Profil

Abschlüsse bis zum Abitur
 
Die Rudolf-Virchow-Oberschule ist eine ISS mit gymnasialer Oberstufe. Der Unterricht umfasst die Klassenstufen 7 - 10 (Sekundarstufe I) und 11 - 13 (Sekundarstufe II).
 
Mögliche Abschlüsse:
  • ABITUR
  • Schulischer Teil der FACHHOCHSCHULREIFE
  • Qualifizierter MSA (Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe)
  • MSA
  • BBR (Berufsbildungsreife) / eBBR (erweiterte Berufsbildungsreife)
  • BOA berufsorientierender Abschluss (für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf Lernen)
 
Wahlpflichtangebot:
Französisch, Russisch, Naturwissenschaften, Physik, Elektrotechnik, Verkehrstechnik, Kunst, Musik Instrumetal, Musik Chor, Deutsch, Landeskunde in Englischer Sprache, Biologie in Englischer Sprache, Informatik, Wirtschaft - Arbeit - Technik, Geschichte
  
Fremdsprachenfolge:
  • 1. FS -    Englisch
  • 2. FS -    Französisch, Russisch    (Beginn jeweils im 7. / 9. und 11. Jahrgang möglich)
 
Integration:
Die Schule ist Integrationsschule für körperbehinderte Schüler.
 
Pädagogische Schwerpunkte:
In der pädagogischen Arbeit werden Schwerpunkte in der Entwicklung sozialer mitmenschlicher Beziehungen und in der Gewaltprävention gesetzt.
 
Profilierung:
Fachliche Schwerpunkte liegen in den Naturwissenschaften Biologie, Physik, Chemie und in der Nutzung von Computern in fast allen Fächern. In einem bilingualen Zug erhalten Schüler in der 7. und 8. Klasse zusätzlich Englischunterricht, mit dem Ziel, in der 9. und 10. Klasse die Fächer Geschichte und Landeskunde in englischer Sprache zu absolvieren. Die Schüler werden mit Methoden des eigenverantwortlichen Lernens vertraut gemacht.
 
Zum schulischen Leben gehören weiterhin:
  • Betriebspraktikum (3 Wochen für Schüler des 9. Jahrganges)
  • 2 und 3 wöchige Praktika in der Sekundarstufe II (Zusammenarbeit mit Fach- und Hochschulen)
  • Skilager
  • Schulpartnerschaften
  • Sprachreisen (England, Frankreich, Russland)
  • Erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen sportlichen, naturwissenschaftlichen und fremdsprachlichen außerschulischen Wettbewerben
  • Mitarbeit an der Aktion „Schule macht Zeitung“
  • Projektwochen, in denen die Schüler ihr Wissen und Können fachwissenschaftlich umsetzen (zum Teil durch Schüler der Sekundarstufe II im Rahmen von Projektmanagement organisiert)
  • Hausaufgabenzimmer
  • Bibliothek
  • Laptops / Tablets und Computer stehen zur Verfügung
  • RVO - Ohrwurm (Schulfunk) 
 
Arbeitsgemeinschaften:
Skilanglauf, Geräteturnen, Tierpflege und Tierzucht, Chor, Trommelgruppe, Gitarre, Schülerzeitung, Kochen und Backen, Konfliktlotsen, Junge Sanitäter, Volleyball, Basketball, weitere Angebote je nach Interessenlage
 
_gb

Unterricht

Durchgängige Sprachbildung ist seit 2011 wesentlicher Bestandteil des schulischen Alltags, digitale Medien sind seit 2004 im Fachunterricht vertreten. Ab 2017 sind Sprach- und Medienbildung lt. Berliner Rahmenplan verbindlich in jedem Fach. Das Leistungsprinzip gilt.

Weiterlesen ...

Profil

Durch die Größe der Schule ist ein breites Wahlpflichtangebot in den 7. bis 10. Klassen und ein umfangreiches Profil- und Leistungskursangebot in der gymnasialen Oberstufe möglich. Die Schule ist Integrationsschule für körperbehinderte Schüler in der Sek. II und I.

Weiterlesen ...

Förderverein

Die Mitgleider des Fördervereins wünschen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019 und freuen sich, dass das neu gestrichene Foyer durch den LK Kunst so toll gestaltet wurde. Vielleicht sehen wir uns ja zum Tag der offenen Tür. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Schule.

Weiterlesen ...

Projekte

 

Die nächste Projektwoche findet ab dem 28. Januar 2019 statt. Ergebnisse zeigen sich am Tag der offenen Tür am 31.1.2019. Eine Besonderheit - viele der Projekte sind von Oberstufenschülern geplant und durchgeführt. Viel Erfolg! Ab 1.2. geht`s dann in die verdienten Winterferien._gb

Weiterlesen ...